Reinhold Messner und sein Film

Die Bergsteiger-Legende Reinhold Messner ist wohl allen Outdoor-Enthusiasten ein Begriff. Im Jahre 2012 erschien nun ein Film zu seinem eindrucksvollen Leben.

Reinhold Messner und der Film zu seinem Leben

© Ritten_Renon – flickr.com

Das Leben von Reinhold Messner

Geboren ist Reinhold Andreas Messner 1944 im Südtiroler Ort Brixen. Dort wuchs er auch mit seinen Eltern und acht Geschwistern auf und entdeckte früh das Bergsteigen für sich. Bevor er sich beruflich dem Bergsteigen verschrieb, arbeitete er eine Zeit lang als Lehrer. Ab 1969 folgten dann die weltberühmten Siegeszüge. Zu seinen größten Erfolgen gehören:

  • das Erreichen des Mount Everest-Gipfels ohne Sauerstoffflasche,
  • das Erklimmen aller 14 „Achttausender-Berge“,
  • das Besteigen eines Achttausenders ganz ohne Gefolgschaft und
  • das Durchqueren der Antarktis.

Heute lebt Reinhold Messner mit seiner Familie unter anderem in der Burganlage Juval, die zahlreiche Kunstsammlungen beheimatet und unter Denkmalschutz steht. Er hat über sein Leben sowie seine außergewöhnliche Karriere zahlreiche Bücher verfasst, Interviews gegeben und hält heute zudem Vorträge zu Themen wie Risikomanagement und Motivation.

Der Film „ Messner“

Obwohl Reinhold Messner den Medien schon einiges über sein Leben und Wirken mitgeteilt hat, entschied sich der Regisseur und Produzent Andreas Nickel das Leben des Extremsportlers zu verfilmen und aus der Idee ist 2012 der Film „ Messner“ entstanden. In diesem Film sind sowohl Dokumentaraufnahmen, als auch Interviews mit Reinhold Messner und seinen Angehörigen zu sehen. Er erhielt vorwiegend positive Kritiken und einen Publikumspreis beim Trento Filmfestival gewonnen. Er ist auf Blu-Ray und DVD erhältlich. Messner selber gab in einem Interview mit der FAZ zu verstehen, dass er sich durch den Film gut portraitiert fühlt.

Reinhold Messner kann somit als eine Extremsport-Legende bezeichnet werden und dementsprechend hoch ist das mediale Interesse an ihm. Andreas Nickel hat einen Dokumentarfilm über den Bergsteiger herausgebracht, der einem das Leben und die Karriere Messners zeigt und nahe bringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *